« Store containers in a… | Home | MBS Plugin 12.4 for C… »

Neues MBS Plugin 12.4 für Claris FileMaker

6. September 2022 - Monkeybread Software veröffentlicht heute das MBS FileMaker Plugin für Claris FileMaker in Version 12.4, mit inzwischen über 6800 Funktionen eines der größten FileMaker Plugins überhaupt. Hier einige der Neuerungen:

Wir erweitern unsere MongoDB-Funktionen: Mit der MongoDB.InsertMany Funktion können Sie mehrere Datensätze in einem Vorgang einfügen. Übergeben Sie ein JSON mit einem Array von einzufügenden Datensätzen. Die Funktion MongoDB.Rename kann eine Collection umbenennen und MongoDB.FindIndexes kann die Indizes finden. Sie können eine Collection oder Datenbank explizit schließen und das Fehlerdokument nach einem Cursor abfragen oder einen Cursor aus einer Antwort erstellen.

Für unsere CURL-Funktionen haben wir eine CURL.Options-Funktion hinzugefügt, die alle von Ihnen gesetzten Optionen als JSON ausgibt. Dies sollte bei der Fehlersuche helfen, da es eine zentrale Möglichkeit bietet, die gesetzten Optionen abzufragen. Wir haben neue Eigenschaften zur Steuerung von Mime-Options-Flags, eine neue Einstellung für die maximale Lebensdauer der Verbindung und eine Eigenschaft für den SHA256-Hash eines öffentlichen SSH-Host-Schlüssels. Wir haben die zstd-Unterstützung für CURL aktiviert, falls ein Server dies zur Komprimierung verwendet.

Im Skript-Arbeitsbereich unter macOS können Sie jetzt Blöcke einklappen. Wenn Sie eine Zeile mit einem If oder einer Schleife auswählen, zeigen wir ein kleines Widget auf der linken Seite an, um den Block zu falten. Das Plugin blendet die Zeilen aus. Da FileMaker dies nicht bemerkt, ist er sich nicht bewusst, dass die Zeilen nicht angezeigt werden. Wenn Sie das Script speichern oder zu einem anderen Script wechseln, werden alle Zeilen wieder angezeigt.

Für das Kontextmenü im Skript-Arbeitsbereich gibt es neue Befehle "Collapse All" und "Expand all" um Order in der Skriptliste zu öffnen oder zu schließen. Wir können doppelte Skriptnamen mit dem Menübefehl "Find Duplicate Names" finden. Im Skriptbereich verfügt das Kontextmenü über Hide und Unhide Befehle, um Skriptzeilen nach Bedarf auszublenden.

Wir haben JSON.Import und XML.Import verbessert, um die Erstellung von Tabellen und Feldern optional zu überspringen. Die Funktionen zeigen jetzt den Fortschritt bei einer langsamen Serververbindung besser an.

Diese Version enthält eine wichtige Korrektur für IsError, die nicht korrekt gemeldet wird, wenn eine MBS-Funktion zwischen der Ausführung einer MBS-Funktion aufgerufen wird, z. B. über Berechne(). Dies behebt auch ErrorLog, das in diesem Fall die falsche Funktion meldet. Wir räumen jetzt besser auf, nachdem ein Server-Skript beendet wurde.

Wenn Sie unsere Datenstrukturen wie Matrix und List verwenden, haben wir eine neue Matrix.Rotate Funktion, um eine Maske zu drehen. Und List.MatchesSubString kann eine Liste durchlaufen und nach Übereinstimmungen suchen.

Wir haben Files.RevealFile für Windows neu geschrieben, um eine Datei auszuwählen, die Funktion Files.DiskInfo für iOS implementiert, eine Funktion RemoteControl.InsertText zum automatisierten Einfügen von Text in Felder hinzugefügt, eine Funktion DynaPDF.SetRenderingIntent, um den Rendering Intent für Bilder festzulegen und einen Größenparameter für die Funktion GMImage.Hash. Die Funktion MapView.ShowAllAnnotations erhielt einen neuen Overlays-Parameter, eine JSON-Option für die Funktion PDFKit.GetPDFAttribute zur Rückgabe aller Attribute als JSON, eine Gesamtänderungszahl für DirectoryWatcher-Funktionen und ein DoNotComprMetadata-Flag für DynaPDF.SetGStateFlags.

Schließlich haben wir CURL auf Version 7.84.0, DynaPDF auf 4.0.69.188, SQLAPI auf 5.2.1, LibXL auf 4.0.4 und Xcode auf Version 13.4 aktualisiert.

Alle Änderungen in den Release Notes

Claris FileMaker Plugin
06 09 22 - 09:04

Start Chat